Mein erster Cybersex Chat

Ich habe von dem, was man so gemeinhin Cybersex nennt, nie viel gehalten, bis … ja, bis ich über das Internet einen ganz tollen Mann kennengelernt habe. Ich War damals Single, nicht unbedingt dringend auf der Suche nach einem Partner, aber einer neuen Beziehung auch gewiss nicht abgeneigt. Meine Freundin hatte mir dann den Tipp gegeben, ich sollte mich doch einmal auf einer Internetseite umsehen, wo auch sie schon jede Menge Sexkontakte gefunden hatte. Sie ist mehr so der Typ für heiße Nächte ohne feste Bindung …

Sich mal umschauen kostet ja nichts, dachte ich mir – und als ich Olivers Profil gesehen habe, da wusste ich gleich, diesen Mann musst du kennenlernen! Ich habe ihn angeschrieben, er hat geantwortet, wir haben ein wenig gechattet und kamen uns immer näher. Nur wohnte er viel zu weit weg, als dass man sich einfach mal so hätte treffen können. Wir waren jedoch im Chat schon ziemlich weit gegangen. Es war das erste Mal, dass ich es mir selbst besorgte und ein Mann dabei war; wenn er auch eigentlich gar nicht da war, aber über den Chat waren wir schon miteinander verbunden … Und ich wollte einfach mehr.

Deshalb habe ich mich sofort darauf eingelassen, als er vorgeschlagen hat, wir sollten doch einfach mal einen Video Chat mit Cam ausprobieren. Sofort habe ich mir eine Cam gekauft. Gleich bei unserem ersten Sexchat mit Webcam hat er mich gebeten, es mir noch einmal so zu besorgen, wie damals im Chat – nur diesmal eben direkt vor der Cam.

Daraufhin habe ich die Webcam auf den Tisch gepackt und erst einmal einen geilen Strip hingelegt. Anschließend habe ich es mir auf dem Sofa bequem gemacht, die Webcam genau zwischen meinen Beinen, mit weit gespreizten Schenkeln, und habe mir vor seinen Augen die Clit gerieben und massiert, mir erst ein, dann zwei, dann drei Finger hinein geschoben, und was man halt so als Frau beim Onanieren so alles macht. Eigentlich hatte ich ja vorgehabt, das sehr lange auszudehnen mit meiner Selbstbefriedigung vor der Cam.

Nur hatte Oliver natürlich auch seine Webcam an, direkt auf seinen Schwanz und seine Eier gerichtet, mit denen er die ganze Zeit spielte. Das hat mich sehr schnell so richtig geil gemacht, und ich bin viel schneller gekommen als geplant.

Er übrigens auch; und ein bisschen von seiner Sahne ist auf die Webcam gespritzt, das fand ich lustig! Na ja, es hat mich auch gleich wieder in Stimmung gebracht, denn wir Frauen können ja ganz ohne Probleme und ganz schnell hintereinander mehrfach kommen, und beim zweiten Mal habe ich viel länger durchgehalten. Bis ich erneut gekommen bin, war er allerdings auch schon wieder richtig geil. Wir haben unseren ersten Webcamsex ausgiebig genossen!

Inzwischen brauchen wir das aber nicht mehr – denn jetzt wohnen wir längst zusammen; ich bin vor drei Monaten zu ihm gezogen. Jetzt treiben wir es real miteinander und brauchen keine Webcam mehr!


Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Loading...